Fernwartung mit dem TeamViewer

Wie funktioniert die Fernwartung?

Um unsere Kunden optimal bei Problemen mit dem Online-Banking bzw. der VR-NetWorld Software unterstützen zu können, haben wir die Fernwartungssoftware „TeamViewer“ im Einsatz. Mit dem Fernwartungstool können sich unsere Mitarbeiter aus der EBL-Abteilung mit einer Sitzungs-ID und dem dazugehörigen Kennwort (beides nennt der Kunde) auf den Kunden-PC schalten.

 

So funktioniert´s in nur drei Schritten:

  1. Laden Sie sich mit dem unten stehenden Link die Datei auf Ihren PC.
  2. Öffnen Sie mit einen Doppelklick die "Teamviewer_QS_de.exe".
  3. Nennen Sie auf Anfrage von unserem Mitarbeiter die Sitzungs-ID und das Kennwort.

Nun können Sie mit nur einem weiteren Mausklick Ihrem Gesprächspartner einen Blick auf Ihren Bildschirm ermöglichen.

 

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung des Fernwartungsprogramms nur während unserer Geschäftszeiten, nach telefonischer Absprache mit unserem Onlinespezialisten der Bank, erfolgen kann.

Nutzungsbedingungen

1. Zum Zwecke des Supports gewährt der Kunde der Bank Zugriff auf sein Rechnersystem mit Hilfe der Software TeamViewer.

2. Der Kunde kann den Umfang des Zugriffs, die sichtbaren Anwendungen sowie die Dauer der Sitzung selbst bestimmen.

3. Der Kunde kann selbst steuern, ob die Bank die Fernsteuerung des Rechners übernehmen soll und kann diese Funktion jederzeit selbständig deaktivieren.

4. Dem Kunden ist bekannt, dass er im Rahmen seiner Schadensminderungsobliegenheit im Falle eines vermuteten Softwarefehlers alle zumutbaren zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen ergreifen und die Bank unverzüglich informieren muss.

5. Soweit die Haftung der Bank ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für eine persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Bank.

6. Die Fernwartungssitzungen werden aus Gründen der Nachvollziehbarkeit aufgezeichnet.
Bitte beachten Sie, dass Ihnen dieser Service nur während unserer Geschäftszeiten nach telefonischer Vereinbarung mit einem unserer Support-Mitarbeiter zur Verfügung steht.

7. Die Mitarbeiter der Raiffeisen-Volksbank Bad Stafflestein eG werden Sie nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch und nur mit Ihrer Zustimmung auffordern, das Support-Tool zu starten.

8. Es erfolgen keine unaufgeforderten Anrufe von Seiten der Bank zum Starten einer Fernwartungssitzung.

9. Die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG übernimmt keinerlei Haftung für von Ihr nicht verursachte Störungen, auch wenn sie in zeitlicher Nähe zum geleisteten Support stehen.

10. Durch Ausführen der Datei bestätigen Sie die Annahme der vorstehenden Nutzungsbedingungen.

 

Mit dem Download der Software erkennt der Kunde die Nutzungsbedingungen an.