Geschenke für ABC-Schützen

Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG verteilt EMIL-Sets

Für die Erstklässler aus dem Landkreis Lichtenfels begann am Dienstag, 13. September 2016 der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Seit 21 Jahren findet jedes Jahr eine offizielle Einschulaktion des Landkreises Lichtenfels in Kooperation mit dem Schulamt und den Raiffeisen- und Volksbanken im Landkreis Lichtenfels statt.

Alle 625 Schulanfänger im Geschäftsgebiet der drei Raiffeisen- und Volksbanken im Landkreis Lichtenfels erhalten ein hochwertiges „Emil-Set“, das aus einer Trinkflasche sowie einer Brotzeitbox besteht. „Emil“ ist die hygienische und stabile Glasflasche, mit der der tägliche Durst in der Schule völlig abfallfrei gelöscht wird, im Gegensatz zu Plastikflaschen. Die Trinkflasche ist frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen, bis 60°C befüllbar und spülmaschinengeeignet.

Die Schulen in Bad Staffelstein, Frauendorf, Unnersdorf, Ebensfeld und Zapfendorf aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG erhielten am 16., 20. und 23. September ihre Einschulungsgeschenke.

Zusammen mit 1. Bürgermeister Jürgen Kohmann besuchten die Mitarbeiter der Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein eG (Ottmar Kerner, Carolin Hofmann, Dominik Zillig und Carina Schorn) die Adam-Riese-Schule sowie die Ivo-Hennemann-Schule in Unnersdorf und Frauendorf und überreichten den Kindern ihre Geschenke.

Jugendberaterin Martina Nagel übergab zusammen mit Bürgermeister Bernhard Storath die Emil-Sets in der Pater-Lunkenbein-Schule.

Die Grundschule in Zapfendorf besuchte Jugendberaterin Beate Metzner. Hier war natürlich die Freude über die Geschenke auch sehr groß.