Malta

... eine kleine Insel mit großer Geschichte!

Während der 8-tägigen Reise vom 12. bis 19. Oktober entdeckte unsere Reisegruppe bei sommerlichen Temperaturen Malta.

In der Hauptstadt Valetta besichtigten die Teilnehmer während eines Stadtrundgangs die Upper Baracca Gardens, die St.-John's Co-Cathedral, das Manoel Theater und den Großmeisterpalast.
Auch in Vittoriosa und Senglea ging es auf Entdeckungstour. Eine Hafenrundfahrt rundete den Tag ab.

Beim Besuch eines Weinguts erfuhr die Reisegruppe Wissenwertes über den Weinanbau auf Malta. Sehenswert war auch das Hafenstädtchen Marsaxlokk mit den bunten Fischerbooten und die Tempelanlage von Hagar Quim. Zur Besichtigung der Schwesterinsel Gozo ging es mit einer Fähre. Beeindruckend war auch die ehemalige Hauptstadt Maltas: Mdina. Hier scheint zeitweise die Zeit zwischen mittelalterlichen Adelspalästen und Zeugnissen der Ritterzeit stehen geblieben zu sein. Das Gruppenbild entstand vor der Pfarrkirche Santa Marija Assunta in Mosta.