1.000 Euro für Kapellenbauverein Selige Jungfrau Maria

Die Kapelle in Serkendorf wird seit Februar 2014 saniert. Dafür erhielt der Kapellenbauverein Selige Jungefrau Maria eine Spende über 1.000 Euro von der Raiffeisen-Volsbank Bad Staffelstein eG. Geschäftsstellenleiter Dominik Zillig überreichte den Scheck an den zweiten Vorsitzenden Wolfgang Weis. Herr Weis freute sich sehr über die Spende und bedankte sich herzlich.

Die Sanierung der Marienkapelle soll pünktlich bis zur Kirchweih im Juli abgeschlossen sein.

Bild: Der zweite Vorsitzende Wolfgang Weis freut sich über die Spende für die Sanierung der Kapelle in Serkendorf. Die Spende überreichte Geschäftsstellenleiter Dominik Zillig.