1.000 Euro für die Sanierung des Kircheninneren und der Orgel der Kath. Kirche St. Katharina in Oberküps

Spende für Sanierung des Kircheninneren und der Orgel - Unser Bild zeigt (v.r.): Theo Voll (Kirchenpfleger), Karl Mahr (Geschäftsstellenleiter von Kleukheim) und Pfarrer Dr. Grzegorz Grinn

Die Filialkirche St. Katharina in Oberküps erstrahlt wieder im neuen Glanz und Klang, denn die Generalsanierung des Kircheninneren und der Seuffertorgel ist abgeschlossen.

Bedingt durch einen größeren Deckenschaden wurde 2012 mit den ersten Sanierungsarbeiten begonnen. Die Putz- und Stuckdecke wurde gesichert und verdübelt, aber auch die Beleuchtung wurde erneuert. In Eigenleistung  wurden die Bodenbeläge gründlich gereinigt, die Holzböden neu gestrichen, die Steinböden gewachst und Sicherungsmaßnahmen auf der Empore vorgenommen. Im Jahr 2014 und 2015 wurde der letzte Feinschliff durch Restaurierung und Konservierung der Innenausstattung und der Restaurierung der bekannten „Banzer Winterorgel“ getätigt.

Die Kosten der Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen belaufen sich auf 140.000 Euro.

Die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein unterstützt die Generalsanierung der St. Katharina Kirche in Oberküps mit einer Spende über 1.000 Euro. Als Vertreter der Kath. Filialkirchenstiftung waren Pfarrer Dr. Grzegorz Grinn und Kirchenpfleger Theodor Voll vor Ort und bedankten sich herzlich bei Geschäftsstellenleiter Karl Mahr für die großzügige Spende. Pfarrer Dr. Grzegorz Grinn und Kirchenpfleger Theodor Voll zeigten Karl Mahr stolz das Ergebnis der Sanierungsarbeiten bei einer Kirchenführung.

Möglich macht diese großzügige Spende eine Einrichtung, die in ihrer Form Vergleichbares sucht: Nämlich der VR Gewinnsparverein Bayern eV. Die Spende stammt aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens. Mehr zum Gewinnsparen erfahren Sie hier.